Warum benötigen Sie eine Checkliste?

Eine Checkliste ermöglicht es Ihnen mit System zu investieren und somit Fehler zu vermeiden. Der erste Teil der Rohstoff-Checkliste besteht aus Ja/Nein Fragen. Nur wenn der Großteil dieser Fragen mit “Ja” beantwortet werden kann, lohnt es sich zweiten Teil überzugehen. Der zweite Teil beschäftigt sich mit spezifischen Fragen und erfordert eine intensive Recherche. 

Der Vorteil am zweigeteiltem System ist, dass man gleich zu Beginn zwischen guten und nicht so gutem Unternehmen unterscheidet. Somit investiert man seine Zeit, seine Energie und sein Geld wirklich nur in Unternehmen die es auch wert sind (!)

Ja/Nein Fragen

spezifische Fragen

 

Fazit: Wenn man sich mit diesen Fragen beschäftigt und wirklich nur das Beste vom Besten kauft, ist es langfristig nahezu unmöglich Geld zu verlieren (!) Auch ich musste schmerzhaft erfahren was es heißt seine Checkliste zu vernachlässigen. Bei der israelischen Delek Group habe ich folgenden Checklisten-Punkt vernachlässigt “Ist das Unternehmen konservativ finanziert und hat genügend flüssige Mittel um eine Krise zu überstehen?” 

Dieser Fehler hat mir, wenn auch auf schmerzvolle Weise, gezeigt, wie wichtig eine Checkliste ist (!) 

Menü schließen